Nepal Gebetsfahnen

Nepal Trekking

Detailprogramm Langtang - Gosainkund - Helambu

Startseite Philosophie Tour  I/II    Tour III   Fotoimpressionen Gästebuch Kontakt Links Impressum



Tagesetappen: Langtang - Gosainkund - Helambu

Geplant ist:

1. Tag
Abflug Linienflug München (oder Frankfurt)- Kathmandu

2.Tag
Ankunft in KTM, Transfer zum Hotel

3. Tag
Besorgungen, gemeinsames Essen

4. Tag
Besichtigung der Innenstadt (Durbar Square)

5. Tag
Busfahrt von KTM nach Dunche (1960 m) oder Syabrubesi, ca. 8 Stunden Fahrt (Änderung nach Absprache. Bei Tourstart in Syabrubesi verschiebt sich die Tour um einen Tag und wir kommen auf dem Rückweg nach Syabru

6. Tag
Start zum ersten Trekkingtag nach Syabru (2150 m)

7. Tag
Durch wunderschöne und abwechslungsreiche Landschaft geht es zum Lama Hotel auf ca. 2390 m

8. Tag
Wir laufen weiter zum Dorf Langtang am Kontrollpunkt Gohra Tabla vorbei. (3500m)

9. Tag
Ins Hochgebirge geht es hinauf nach Kyangching (3850m). Dort gibt's wunderbaren Käse, nur wenn Weidebetrieb! (Käserei wurde von Schweizern eingerichtet). Eventuell können wir das Kloster besichtigen.

10. Tag
Wer möchte, Besteigung des 5033 m hohen Tserko Ri. Aussicht auf 8000er und weiteren Eisgiganten.

11. Tag
Erholungstag oder Wanderung zum Langtang Gletscher oder ins Langtang Hochtal, ca. 3 km bis zur tibetanischen Grenze.

12. Tag
Wanderung zurück nach Bamboo (oder nur bis Lama Hotel)

13. Tag
Zurück am Langtang Khola (Fluß) nach Syabru

14. Tag
Wenn das Wetter es mit uns günstig meint, laufen wir durch blühenden Rhododendrenwald und gelangen zum Kloster Shing Gompa. Dort gibt es auch eine Käserei mit sehr gutem Käse und eventuell Buttermilch, natürlich von den Yak`s (auch schweizerisches know-how) 3350 m

15. Tag
Vom Kloster Shing Gompa aus wandern wir nach Laurebinayak über einen Bergrücken mit wunderbarer Aussicht auf das Langtang-Massiv und den Manaslu.

16. Tag
Von Laurebinayak aus geht es nach Gosainkund, einer Pilgerstätte der Hindus, von Gott Shiva geschaffen.

17.Tag
Der längste und härteste Tag unserer Tour steht uns bevor. (ca. 10/11 Stunden) Wir überwinden den Laurebina Pass (4600 m) und den Thare Pati (3490 m), wo wir auch schlafen werden. (Hoffentlich ist der Laurebina schneefrei!)

18. Tag
Wir laufen von Thare Pati aus bergab über Mangegot nach Kutumsang auf 2470 m. Herrliche Ausblicke belohnen uns auf die angrenzenden Mittelgebirge. (Eventuell 2 Übernachtungen)

19. Tag
Weiter geht's durch Tamanggebiet (Tamang-Pferdehändler) nach Pati Bhanjyang auf ca. 1770 m hinunter und wieder hinauf auf 2194 m nach Chisapani.

20. Tag
Wir steigen von Chisapani hinab nach Sundarijal auf 1350 m. Anschließend geht es mit dem Bus zurück nach KTM, wo wir etwa zur Nachmittagszeit eintreffen werden.

21. Tag
Tag zur freien Verfügung für Besichtigungen, Bummeln Einkaufen.

22. Tag
Tag zur freien Verfügung,

23. Tag
zum Flughafen

24. Tag
Ankunft Flughafen München oder Frankfurt

Auf Grund nicht kalkulierbarer Wetterverhältnisse und Verkehrsverhältnissen (eventuell Streik) kann es zu Verschiebungen des Trekkingplanes kommen. Um einen Sicherheitspuffer zu haben, ist unter Umständen der Erholungstag bzw. ein Tag zur freien Verfügung mit einzubeziehen.

Unter Umständen werden auch nicht alle Ortschaften bzw. Lodges so angelaufen, wie im Plan ausgeführt ist. Dies wird jedoch nach Notwendigkeit vor Ort in Absprache mit der Gruppe und unserem nepalesischen Guide entschieden.

 > zurück zur Kurzbeschreibung


Startseite Philosophie Tour  I/II    Tour III   Fotoimpressionen Gästebuch Kontakt Links Impressum

Nepal-Trekkingtour - Günter Christof - Burggaillenreuth 73 - 91320 Ebermannstadt (Germany)
Telefon: +49 (0) 92 42 / 9 23 83 - Telefax: +49 (0) 92 42 / 9 23 86 - eMail: guenter.christof@t-online.de